Blog
Termine
Thome
Kontakt
Filmografie
Deutsch
English
Français



Kurzfilme

64 Die Versöhnung    66 Stella    67 Galaxis    67/68 Jane erschießt John, weil er sie mit Ann betrügt

80 Hast Du Lust mit mir einen Kaffee zu trinken?      84 Zwei Bilder

Spielfilme
68 Detektive    69 Rote Sonne      70 Supergirl      72 Fremde Stadt      74 Made in Germany and USA
75 Tagebuch  77/78 Beschreibung einer Insel  80 Berlin Chamissoplatz  82/83 System ohne Schatten
86 Tarot    87 Das Mikroskop     88 Der Philosoph    89 Sieben Frauen    91 Liebe auf den ersten Blick
92 Die Sonnengöttin    94 Das Geheimnis    97 Just Married    97 Tigerstreifenbaby wartet auf Tarzan
99 Paradiso, sieben Tage mit sieben Frauen        00 Venus talking        02 Rot und Blau
03 Frau fährt, Mann schläft      05 Du hast gesagt, daß Du mich liebst      05 Rauchzeichen
06 Das Sichtbare und das Unsichtbare      08 Pink    10 Das rote Zimmer     11 Ins Blaue




Info
Plakate
Bilder
Clips
Kritiken
Interviews



Besetzung   DR. SUE SÜSSMILCH
PROF. ANTON BOGENBAUER
THOMAS
SUE TWO
LAURA
MARTIN
SIRTALI
JENNY
JULIETTE
CAROLIN
PETRA
SVEN HEDIN
REGISSEUR
MASKENBILDNERIN
VERKÄUFERIN BÄCKEREI
PFARRER
BETRUNKENER
FLICKSCHUSTER
ASSISTENTIN
WEINMEISTER
FRIEDRICH
KRANKENSCHWESTER
NOTARZT
PATIENT ZAHNARZTPRAXIS
POLIZEIBEAMTER
FELIX
HANS
LEHRER
MÖBELPACKER 1
Hannelore Elsner
Karl Kranzkowski
Markus Perschmann
Kathleen Fiedler
Joya Thome
Nicolai Thome
Serpil Turhan
Kim Hartwich
Eva Herzig
Fiona Pinkall
Lynn Hoppe
Hanns Zischler
Bastian Trost
Sabine Frielinghaus
Pascale Schmidt
Stefan Felmy
Cornelius Schwalm
Rainer Laupichler
Manja Doering
Chaim Königshofen
Lutz Lansemann
Friedrike Wagner
Stephan Korves
Thomas Huber
Volker Meyer-Dabisch
Fabian Blecher
Igor Dolgatschew
Paul Weismann
Leonardo Nigro

Stab   Produktion, Buch und Regie
Dialogbearbeitung
Kamera
Kameraassistenz
Materialassistenz
Oberbeleuchter
Bühne
Tonmeister
Tonassistent
Produktionsassistenz
Aufnahmeleiter
Standfoto
Regieassistenz
2. Regieassistenz
Script
Maske
Kostüm
Kostüm-Assistenz
Kostüm-Praktikant
Ausstattung
Innenrequisite
Ausstattungsassistenz
Fahrer
Casting
Catering Berlin
Schnitt
Schnittassistenz
Musik
Filmgeschäftsführung
Negativschnitt
Kamera und Licht-Equipment
Tonequipment
Filmmaterial
Kopierwerk
Versicherungen
Rudolf Thome
Peter Lund
Michael Wiesweg
Kristina Klunkert
Katharina Dießner
Justus Hasenzahl
Holger Olhus
Andreas Mücke-Niesytka
Martin Ehlers
Dorothea Künzig
Sabina Doerr
Simone Weigelt
Margarete Heitmüller
Max Görgen
Melanie Müller von Hindenburg
Anja Daum
Joan Clayton
Katrin Schäfer
Felix Wagner
Astrid Poeschke
Alwara Thaler
Susanne Abel
Christoph Liptay
Sabine Frielinghaus
Sarah Wiener
Dörte Völz
Justyna Hayda
Katia Tschemberdji
Ulrich Adomat
Gabriele Trobisch
Cineservice Mausolf
Kortwich
Fuji
Geyer
Huber

Kurzinhalt   Die Zahnärztin Sue Süssmilch und der Philosophieprofessor Anton Bogenbauer haben den Spagat zwischen erfülltem Berufs- und Familienleben mit vier Kindern lange Jahre praktiziert. Offenbar mit einigem Erfolg: Die jüngste Tochter stellt ihre Eltern und Geschwister in einer Talkshow als beispielhaft glückliche Familie vor.
Das interessiert ihren ältesten Bruder Thomas (18) wenig. Er kämpft vergeblich um die Gefühle seiner Freundin Jenny und fühlt sich krank. Bei einem letzten Versuch, Jenny umzustimmen, bricht Thomas bewußtlos zusammen.
Sein Krankenhausaufenthalt bringt die fragile Ordnung der Familie aus dem Gleichgewicht. Während sich die fast erwachsenen Kinder in eine neue Autonomie hineinleben, sind die Eltern zunehmend auf sich gestellt. Sue Süssmilch erkennt, daß sie sich in einen anderen Mann verliebt hat. Antons aktuelle Affäre eröffnet ihm eine weitere Vaterschaft. Der plötzliche Tod ihres Sohnes Thomas macht Sue endgültig klar, daß sie ihr Leben ändern muß. Als sie sich für Ende oder Neuanfang ihrer Beziehung zu Anton entscheiden muß, spürt sie, daß es manchmal ganz einfach ist, glücklich zu sein.
Pascale Schmidt

Inhalt   Sue Süssmilch ist Zahnärztin, weil sie gerne mit anderen Menschen zusammen ist. Wenn sie kann, hilft sie ihnen. An ihren Namen hat sie sich gewöhnt wie an ihr Leben mit Anton Bogenbauer, dem renommierten Philosophieprofessor, für den Distanz Voraussetzung menschlicher Erkenntnis ist. Seine Intelligenz hindert ihn nicht daran, im Umgang mit Frauen auch die archaisch-biologischen Interessen des Mannes zu verfolgen. Sue und Anton gehen in ihren Berufen auf und lieben ihre vier halbwüchsigen Kinder. Ihr Familienmodell scheint erfolgreich zu sein- immerhin stellt die jüngste Tochter Laura ihre Eltern und Geschwister in einer Talkshow als beispielhaft glückliche Familie vor. Das interessiert den ältesten Sohn Thomas (18) wenig. Er kämpft vergeblich um die Gefühle seiner Freundin Jenny und fühlt sich krank. Die junge kurdische Haushälterin Sirtali, die den Alltag dieser beschäftigten Familie zusammenhält und auch den Umzug in eine neue Hochhauswohnung managt, versucht erfolglos, Thomas aufzubauen.
Durch den Umzug scheinen sich mit den neuen Räumen auch die Rollen innerhalb der Familie zu ändern. Anton Bogenbauer genießt routiniert die Bewunderung der schönen Studentin Juliette („Denken ist sexy“)- und muß erfahren, daß sie ein Kind von ihm erwartet. Sue Süssmilch, die Antons Affären bisher souverän toleriert hat und ihm dabei immer treu geblieben ist, hat sich ernsthaft in einen anderen Mann verliebt. Die elterliche Definition von Glück ist nicht mehr so klar wie bei Thomas, der sich mit einem Hypnosebuch darauf vorbereitet, Jenny umzustimmen. Doch dazu kommt es nicht mehr. Vor ihrem Fenster bricht Thomas bewußtlos zusammen.
An Thomas` Krankenbett müssen sich Sue und Anton eingestehen, daß sie zu lange mit Lügen gelebt haben. Durch Thomas plötzlichen Tod wird Sue endgültig aus der Sicherheit der vergangenen Jahre gerissen und erleidet einen Nervenzusammenbruch. Anton organisiert ihr eine Auszeit in einem Sanatorium. In dieser Zeit erkennt Sue, daß die Autopilot-Funktion in ihrem Leben kein verläßlicher Glücksgarant mehr ist. Es ist höchste Zeit, ihr Leben zu ändern und Sue fragt sich, welche Rolle Anton, der nur eine klinische Antwort auf ihre Krise gefunden hat, darin einnehmen soll. Während ihre Kinder sich zunehmend ihr eigenes Leben mit eigenen Lieben und Leidenschaften aufbauen, muß sich Sue für Ende oder Neuanfang ihrer Beziehung zu Anton entscheiden.
Sie bemüht sich um eine Annäherung an ihren Mann, der von Juliette erfahren hat, daß das ungeborene Kind nicht mehr lebt und organisiert einen Urlaub zu zweit in Italien. Anton muß verunsichert zur Kenntnis nehmen, daß seine Frau nach einer mutigen Lösung sucht- und kann kein Gedankenmodell finden, das ihm dabei hilft, das Richtige zu tun. Sue, die nie Szenen gemacht hat, läßt die Entscheidung auf sich zukommen und tut das, was sie sich morgen vielleicht nicht mehr trauen würde- sie wirft ihren Ehering ins Meer und spürt, daß es manchmal ganz einfach sein kann, glücklich zu sein.
Pascale Schmidt

Drehdaten





 

Drehzeit: 9. 04. - 17. 05. 2003
Drehorte: Berlin und Brandenburg, Sardinien
Format: Breitwand 1 : 1,85
Schnitt: 19.05. - 27.07. 2003
Mischung:28.07. - 30.07. 2003
Nullkopie: 14. August 2003
Länge: 122 min

Weltvertrieb: Cine International
Tel: 089-391025
email: email@cine-international.de
www.cine-international.de